Drei Kandidaten aus der Bundesliga

Bei Juventus Turin scheint man ein klares Profile ausfindig gemacht zu haben um den Kader in der Abwehr zu zu zu über. Very good ‘Tuttosport’ berichtet, will man zwei neue Spieler verpflichten: Einen linksfüßigen Innenverteidiger and einen linken Außenverteidiger. Damit wolle man gegen die Rechtslastigkeit in der Abwehr vorgehen. In addition, the expiring contract with Alex Sandro (31) has not been prolonged and the rookie Leonardo Bonucci is 35 years previous.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Optionen aus der Bundesliga

Evan N’Dicka von Eintracht Frankfurt is Fokus der Italiener Gerückt den dabei. Jahren mauserte sich der talenteder Franzose zu einem gestandenen Bundesliga-Defeidiger and ist aus der Frankfurter Abwehr nicht mehr wegzudenken. Damit zog er selbstverständlich das Interest mehrerer internationaler Topklubs auf sich. Im kommenden Sommer läuft sein Vertrag und der 23-Jährige könnte sich seinen neuen Verein aussuchen. Der Innenverteidiger, der besonders zweikampf- und kopfballstark ist, wäre zum Nulltarif ein absolute Glücksgriff für die Turiner. After Filip Kostic and Luca Pellegrini, there are already three gamers who will likely be transferred between the 2 golf equipment within the shortest doable time.

Auf der Suche nach Außenverteidigern Wurde Juventus gained the offenbar within the Bundesliga fundig. to die ‘Tuttosport’ Brought Dabei Rami Bensebaini (27) Borussia Mönchengladbach and Rafael Guerreiro (28) Borussia Dortmund Gespräch. Wie schon N’Dicka wären sie im komden Sommer oblösefrei zu haben und somit eine kostengünstige Variant für die vacante Leftverteidiger-Position.

Alejandro Grimaldo von Benfica has been favored by Sandro-Nachfol in Lisbon. Der 27-jährige Spanier Soll im kommenden Sommer den Weg ins Piedmont discovered, so die italienische Zeitung. Should the deal not come to fruition, Juventus might fall again on the above-mentioned alternate options from the Bundesliga.

Worbild Bremer

Transfer von Bremer (25), den Die Bianconeri vom Stadtrivalen FC Turin zu sich lotssten, bewies man jüngst ein gates Händchen. Inmitten der Ergebnis-Krise bei den Italienern ist der brasilianische Innenverteidiger eine der eigenen Konstanten im Team und wurde dank seiner staken Leistungen im Juve-Trikot in die brasilianische Nationalmannschaft berufen.

His instance might quickly be adopted by Igor (24), who impressed the accountable events within the assembly with AC Florenz. Igor, der ebenfalls Brasilianer ist, steht in der Toskana noch bis 2024 unter Vertrag. Juventus will await Entwicklung and dann eine Entscheidung treffen.

Gabriel zu Teuer

Im Piedmont träumt man von Gabriel (24) vom FC Arsenal, doch den könn sich die Turiner Laut ‘Tuttosport’ nicht leisten. Der Brasilianer ist ebenfalls Linksfuß and Würde is ideal for going by means of the profile. Arsenal fordere allerdings eine zu hohe Ablöse and hat ohnehin nicht vor, den Leistungsträger abzubegen.

Leave a Comment